Weitere Informationen

Fachgebiet 1 - Frage 9

Alle diese Wildarten haben auch eine sog. Eiruhe.

 

Diese Eiruhe soll den Nachwuchs in einer günstigeren Aufzuchtzeit zur Welt kommen lassen.

 

Das Ei entwickelt sich erst noch nach der Befruchtung, um dann ab der Tag- und Nachtgleiche (auf der Lichtuhr bei der 9) eine Pause einzuleiten die zur Wintersonnenwende (auf der Lichtuhr bei der 12), ab dem Moment wo die Tage wieder Länger werden, aufhört.