Weitere Informationen

Fachgebiet 1 - Frage 35

Schalenwild verfärbt zweimal pro Jahr im Frühling und Herbst, hat aber nur einen Haarwechsel im Frühjahr!

 

Nämlich vom Winterhaar zum Sommerhaar, wenn die Haare büschelweise ausfallen und die Decke im Mai rot wird.

 

Eingeleitet durch die Tag- und Nachtgleiche im März.

 

Das Sommerhaar wird nämlich zum Winter hin einfach nur länger und die Decke erscheint dann grau.

 

Eingeleitet durch die Tag- und Nachtgleiche im September.